Aktuelles

Neujahrsempfang in der Kirche zu Bergen

18. Januar 2019 um 18 Uhr

mit einer Foto-Bilderschau - „Der Hunsrück durch die Kamera“ - fotografiert und kommentiert von Hartmut Schmieden, Hottenbach.

und mit
Lautenmusik der Renaissance gespielt von Ingrid Baum und Jörg Elberding

Zum Neujahrsempfang 2019 lädt der Förderverein Kirche Bergen e.V. herzlich ein. Alle, die sich mit der Kirchengemeinde verbunden fühlen, alle die sich gern begegnen und dabei austauschen, sich ein wenig bewirten lassen bei guter Musik –  Ingrid Baum und Jörg Elberding spielen Lautenmusik der Renaissance - und die schon lange sehen wollten, wie Hartmut Schmieden aus Hottenbach den „Hunsrück durch die Kamera“ sieht und festhält, sind herzlich willkommen.

Hartmut Schmieden fotografiert seit vielen Jahren (nicht nur) seine Heimat und zeigt die Ergebnisse Jahr um Jahr beim Hottenbacher Maad in der Kirche dort. Was ihn motiviert, wie er seine Motive findet und aufnimmt, davon berichtet er in seinem Vortag und geht gern auf Fragen ein.

Die Veranstaltung steht in einer Reihe von Veranstaltungen des Fördervereins Kirche Bergen e.V., der den Auftrag angenommen hat, die dringend nötige Sanierung des Kirchendaches zu unterstützen. Weitere Veranstaltungen finden auch in den zur Kirchengemeinde gehörenden Ortschaften Berschweiler und Griebelschied in ihren denkmalgeschützten Kirchen statt. Dem liegt nicht nur das Ziel zugrunde, die Einheit und Solidarität in der ganzen Kirchengemeinde Bergen zu stärken. Es geht um die Zukunft und den Erhalt der Kirchengebäude insgesamt durch eine erweiterte Nutzung, es geht darum interessante kulturelle Angebote zu machen für die Menschen in Bergen, Berschweiler, Griebelschied und anderswo.

Das kaputte Kirchendach in Bergen zu erneuern, ist zwar unser aktuelles Problem. Aber das Problem kann zur Chance werden, wenn mit der Lösung ein neues Konzept für die zukünftige Nutzung einhergeht. Die 3 Kirchen in ihrer unterschiedlichen Art und Größe haben ihren je eigenen Charme und können zusätzlich zur kirchlichen Aufgabe zu Orten werden z.B. für Chor- oder Instrumentalmusik, für Ausstellungen, für Filmabende oder für Vorträge.

Beim Neujahrsempfang kann man mit einem Glas Prosecco in der Hand auch darüber reden.

Der Förderverein freut sich über Ihren Besuch!

Weitere Veranstaltungen:
Konzert mit Christian Lehr – Akustikgitarre, am 23. 2. um 20 Uhr, Kirche zu Griebelschied Moderne Apokalypse, Bilderzyklus von und mit Karl Heinz Brust, Vortrag , am 24. 3. um 17.00 Uhr, Kirche zu Bergen                                              
Konzert: Musik des Barock – Kyra 4 – am 13. 4. um 20 Uhr, Kirche zu Griebelschied          Benefiz-Konzert: „Opera in Allegria“ trifft auf „Italienischen Pop- und Schlager“ mit Belcanto Tenor Massimiliano d’Antonio und Sänger Claudio Moligni am 12. 7. um 18 Uhr, Kirche zu Bergen (Vorverkauf)

 

 

 

Am 26. Juni 2018 wurde die Freigabe der neu ausgebauten Kreisstraße zwischen Bergen und Kirn von der Bad Kreuznacher Landrätin Dickes und dem Birkenfelder Landrat Schneider öffentlich vollzogen.
Links im Bild: Der Bergener Ortsbürgermeister Ruppenthal.

 

Die Gastwirtschaft „Bergener Hof“, ehemals Gasthaus Noll, hat im
September 2017 ihren Betrieb eingestellt und geschlossen.

 

______________________________________________________________________________

Hier finden Sie uns

Ortsgemeinde Bergen

Ortsbürgermeister

Stefan Ruppenthal

Berschweiler Weg 5

55608 Bergen

 

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

06752 / 4798

oder

0171 7777092

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ortsgemeinde Bergen